Tennisclub Blau-Weiß Heppenheim feiert zwei Jugendkreismeister

Sehr erfolgreich verlief die diesjährige Jugendkreismeisterschaft für den Tennisclub TC Blau-Weiß Heppenheim. Nach dem TC Viernheim konnte der TC BW Heppenheim mit 21 Anmeldungen die meisten Teilnehmer im Kreis Bergstraße stellen, in fast allen Konkurrenzen war der Tennisclub mit seinen insgesamt 130 jugendlichen Mitglieder und 11 Jugendmannschaften vertreten. Hiermit zahlt sich das neue Jugendkonzept des Tennisclubs TC BW Heppenheim und die hervorragenden Trainerarbeit der letzten beiden Jahr aus.

Bei den U 18 Juniorinnen war leider das Teilnehmerfeld sehr klein. Den dritten Platz belegte dort Julia Sieradzki. Ohne Satzverlust gewann diese Konkurrenz Nicola Flath und freute sich somit über ihren Pokal als U 18 Kreismeisterin 2012, herzlichen Glückwunsch.

Bei den U 16 Juniorinnen erreicht Nicole Koch das Viertelfinale und verlor dort knapp mit 0:6 und 6:7 gegen die spätere Kreismeisterin Celine Immel aus Viernheim. Etwas Pech mit der Auslosung hatte auch Anna-Lena Schmelz bei den U 12 Juniorinnen, sie gewann ihr erstes Spiel und traf dann gleich auf die an Punkt 1 gesetzte Anna Illbruck aus Viernheim. In diesem Viertelfinale ging Anna-Lena dann auch mit 4:1 in Führung, verlor den Satz von zahlreichem Viernheimer Publikum aber doch mit 4:6 und dann den zweiten Satz mit 3:6, wobei die Spiele immer sehr knapp ausgingen. Anna Illbruck wurde am Samstag dann auch Kreismeisterin 2012, Anna-Lena vorlor damit gegen die spätere Kreismeisterin und konnte mir ihrem Abschneiden doch sehr zufrieden sein.

Bei den U 14 Junioren waren insgesamt 18 Turnierteilnehmer am Start. Maxi Braaggewann gegen Jeromi Hut (Lorsch), Timo Stumpf (Bürstadt) und im Halbfinale gegen Julian Weidlich (Bensheim) mit 6:3, 6:3. Das Finale am Samstag gegen Theodor Martin (TC 1948 Viernheim) wurde dann zu einem Marathon-Krimi. Maxi Braag, an Punkt 1 gesetzt, verlor leider den ersten Satz mit 0:6, kämpfte sich aber in das Spiel hinein und ging dann sogar mit 5:4 in Führung im zweiten Satz gegen den sicher aufspielenden Viernheimer. Lange Ballwechsel und zwei Platzfehler und plötzlich stand es 5:5. Dann gewann der Viernheimer schließlich doch nach über 2 Stunden auch den zweiten Satz mit 7:5. Aber Maxi Braag konnte sich am Ende der anstrengenden Turnierwoche dann doch auch über seinen 2. Platz freuen.

Bei den U 10 Junioren kam es zum einem Heppenheimer Endspiel. Noah Bergerkonnte im Laufe der Woche Fabian Schmidt (Bensheim) und den schon zehnjährigen Philipp Peterhänsel im Halbfinale mit 6:3, 6:4 (Viernheim) bezwingen und freute sich über seine Endspielteilnahme. Janis Wollenburg besiegte im Teilnehmerfeld Mika Beutel (Lorsch), Cedric Lesch (Heppenheim) und Luca Träger im Halbfinale mit 6:2 und 6:0. Das Endspiel der beiden konnte dann am Ende Janis Wollenburg mit 6:0 und 6:1 gewinnen, aber beide U 10 Junioren freute sich sehr über ihren Pokal und ihre Qualifikation für die Bezirksmeisterschaften in Weiterstadt Anfang Juni. Auf dem Bild zu sehen sind mit ihren Pokalen der Heppenheimer Vizekreismeister Junioren U 14 Maxi Braag, der Kreismeister U 10 Janis Wollenburg und der Vizekreismeister U 10 Noah Berger. Die Kreismeisterin Juniorinnen U 18 Nicola Flath fehlte leider auf dem Foto.

Schnuppermitgliedschaft für 49 Euro
Sie haben Lust auf Tennis, sind sich aber noch nicht sicher, ob Tennis das Richtige für Sie ist? Der TCH bietet auch diesen Sommer wieder die Möglichkeit einer 5-wöchigen Schnuppermitgliedschaft an. weiterlesen...
Über den TCH
Der Tennisclub Blau-Weiß Heppenheim wurde bereits im Jahre 1906 gegründet und feierte 2006 sein 100-jähriges Bestehen. Stetig steigende Mitgliederzahlen veranlassten 1971 den Vorstand, die heutige Anlage mit inzwischen 10 Plätzen zu bauen. Als großer Verein mit über 340 Mitgliedern, darunter mehr als 40% Kinder und Jugendliche, sind wir in fast jeder Altersklasse vertreten. Mithin sind insgesamt 20 Mannschaften für das Team-Tennis gemeldet. Daneben sind mehrere Freizeitteams in der Hobbyrunde engagiert. Seit 2005 wird erfolgreich das offene DTB-Jugendranglistenturnier im Rahmen der Wilson Junior Race Turnierserie beim TCH ausgetragen.