Zweite U 18 Junioren besiegen die Sportpark-Junioren

Das war ein super spannendes Spiel am Samstag: Die 2. U 18 Juniorenmannschaft des TC BW Heppenheim (siehe Foto von links nach rechts: Moritz Rittinghaus, Joshua Semmler, Constantin Backmann und Christian Falk ) spielte gegen die Junioren vom Sportpark. Mortz Rittinghaus und Christian Falk konnten jeweils ihre Einzel im dritten Satz mit 6:2 gewinnen. Joshua Semmler siegte klar in zwei Sätzen zur 6:2 Führung für den TC BW HP. Dann ging es in die Doppel; zum Sieg fehlte nur ein gewonnenes Doppel. Constantin Backmann und Christian Falk kämpften sich durch zwei knappe Sätze und gewannen schließlich mit 7:5 und 7:5. Die Mannschaft jubelte über diesen verdienten 9:5 Sieg, herzlichen Glückwunsch.

Grund zum Jubeln gab es auch bei den 1. Junioren U18 bei ihrem Auswärtspiel in Lorsch. Frederick Herlitzius, RaphaelBauder und Jonas Schütz konnten gegen Lorsch II ihre Einzel gewinnen zur klaren 6:2 Führung für Heppenheim. Ein deutlicher Sieg des starken ersten Doppels (Herlizius/Schütz 6:1, 6:1) baute die Führung aus zum verdienten 9:5 Sieg für den TC BW Heppenheim.
Die 1. Juniorinnen U 18 gingen in ihrem Heimspiel gegen die MSG Birkenau/Gorxheimertal/Rimbach souverän mit 6:2 in Führung nach Einzelpunkten von Paulina Kadzielska, Lisa-Marie Kuhn und Stefanie Fritsch. Die Doppel mussten dann das Match entscheiden. Nach 6:2 im ersten Satz ließen bei m 1. Doppe Lisa-Marie Kuhn /Nicola Flath die Kräfte nach und das Doppel ging mit 4:6 und 7:10 kapp verloren; da das zweite Doppel in zwei Sätze von der MSG gewonnen wurde, stand es am Ende dann leider unerwartete 6:8 Niederlage.
Die 2. Juniorinnen U 18 (Kreis A) waren bei TC Brandau leider chancenlos und verloren mit 0:14.

Die U 14 Spielerinnen hatten ein Auswärtsspiel in Lampertheim zu bestreiten. Bettina Schalthöfer (6:3, 6:1) und Leonie Rettig (6:4, 3:6 und 10:4) erkämpften die Einzelpunkte zum 4:4 Unentschieden, das man auch in den Doppel halten wollte. Doch dann ging leider das hoffnungsvolle 1. Doppel (Hannah Kuhn/Katharina Janka) ganz knapp im Matchtiebreak verloren (6:3, 0:6 und 1:10), die Spannung war weg und so stand es am Ende 10:4 für Lampertheim. Die Junioren U 14 waren an diesem Freitag spielfrei.

Die U 12 Junioren hatten am Samstag in Lorsch leider etwas wenige Glück, selbst knappe Einzel wie die von Jannik Berger und Janis Wollenburg gingen an die Gegner und so gab es für die Jungs leider eine 0:14 Niederlage. Viel Erfolg beim nächsten Spiel. Die U 12 Juniorinnen machten es in ihrem Heimspiel wieder sehr spannend und erreichten am Ende erneut ein verdientes 7:7 Unentschieden. Die Einzelpunkte für den TC BW Heppenheim gewannen Anna-Lena Schmelz und Anneke Nakoinz. Theresa Lauber verlor leider im dritten Satz.  Isabelle Koch gewann dann anschließend an der Seite von Anneke Nakoinz das zweite Doppel zum 7:7 Endstand.

Ganz stolz war Jugendwartin Maria Unkelbach-Kuhn auch über das Ergebnis der gemischen U 10 Mannschaft, denJoungstars. Die gemischte Mannschaft U 10 fuhr am Freitag nach Biblis und konnte dort einen tollen 14:0 Sieg feiern. Lily End, Liam Schall, Kira Kärchner und Lara Pavlischek gewannen ihre Einzel und in den beiden sich anschließenden Doppel konnten die Heppenheimer End/Kärchner (6:2, 6:4) und Schall/Pavlischek (6:2 , 6:2) ebenfalls überzeugen Herzlichen Glückwunsch. Nähere Infos auf der Homepage unter www.tc-h.de

Schnuppermitgliedschaft für 49 Euro
Sie haben Lust auf Tennis, sind sich aber noch nicht sicher, ob Tennis das Richtige für Sie ist? Der TCH bietet auch diesen Sommer wieder die Möglichkeit einer 5-wöchigen Schnuppermitgliedschaft an. weiterlesen...
Über den TCH
Der Tennisclub Blau-Weiß Heppenheim wurde bereits im Jahre 1906 gegründet und feierte 2006 sein 100-jähriges Bestehen. Stetig steigende Mitgliederzahlen veranlassten 1971 den Vorstand, die heutige Anlage mit inzwischen 10 Plätzen zu bauen. Als großer Verein mit über 340 Mitgliedern, darunter mehr als 40% Kinder und Jugendliche, sind wir in fast jeder Altersklasse vertreten. Mithin sind insgesamt 20 Mannschaften für das Team-Tennis gemeldet. Daneben sind mehrere Freizeitteams in der Hobbyrunde engagiert. Seit 2005 wird erfolgreich das offene DTB-Jugendranglistenturnier im Rahmen der Wilson Junior Race Turnierserie beim TCH ausgetragen.